Zitronen Wolken-Kekse

Portionen: 25 Kekse

Zutaten

Für die Kekse

  • 260 Gramm Pflanzliche Margarine
  • 200 Gramm Speisestärke
  • 140 Gramm Weizenmehl (Typ 450)
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • Die Schale einer Zitrone (Bio)
  • Puderzucker zum Bestreuen

Anleitungen

4 einfache Schritte für die luftigen Kekse

  • Zuerst Margarine (nicht schmelzen) und Puderzucker mit einem Rührgerät schaumig rühren. Die Zitronenschale und den Zitronensaft dazugeben. Mehl und Speisestärke langsam einsieben und alles gut verrühren. Das Einsieben ist wirklich wichtig, damit keine Klumpen entstehen.
  • Den Teig dann 1h im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Danach aus dem Teig kleine Bällchen Formen und mit einer Gabel auf dem Backblech flachdrücken. Der Teig ist ziemlich fluffing und klebrig. Ich nehme immer ein bisschen Mehl zwischen die Händen, um bessere Kugeln formen zu können.
  • Bei 180°C ca. 10min backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
  • Achtung - Die Kekse dürfen nicht zu groß sein, denn im Mund zerfallen sie direkt auf der Zunge. Dazu eine heiße Tasse Tee und der Abend ist wundervoll

Habe ich hier grade Kekse gehört? Es gibt so viele tolle Kekse, die ganz einfach ohne Eier und Milch zu backen sind. Wenn wir die erste Packung Spekulatius schon im Oktober gegegessen haben, dann fragt man sich im Dezember doch, was gibt es noch? Diese Zitronen Kekse sind nicht nur richtig frisch und lecker, sondern einfach mal etwas anderes zu den klassischen Plätzchen, Schokokeksen und Spekulatius. Versteht mich nicht falsch, die sind auch super!  

 

Die kleinen Kekse passen super zu Punch oder einer heißen Tasse Tee. Je kleiner, desto öfter kann man naschen.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x